Krankenkassen und Kostenerstattung

Sie sind auf die Caterna Sehschulung aufmerksam geworden und nun fragen Sie sich, was Sie beim Thema Krankenkassen und Kostenerstattung beachten müssen? Hier haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Bereits mehr als 20 gesetzliche und zwei private Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Caterna Sehschulung im Rahmen von Selektivverträgen. In vielen Einzelfällen haben aber auch andere Krankenkassen die Kosten für eine Caterna Sehschulung übernommen. Daher gibt es für die Kostenübernahmen zwei Fälle.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen die zwei Optionen die Ihnen zur verfügung stehen.

Fall 1: Ihre Krankenkasse übernimmt die Therapiekosten
Ist Ihre Krankenkasse auf dieser Seite gelistet, übernimmt sie die Therapiekosten. Bei gesetzlichen Krankenkassen reicht in diesem Fall eine Verordnung Ihres behandelnden Augenarztes aus, um Caterna zu starten. Private Krankenkassen wie die AXA oder HanseMerkur erstatten Ihnen die Kosten im Nachhinein.
Fall 2: Ihre Krankenkasse übernimmt die Therapiekosten nicht standardmäßig

Sie können bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme einreichen. Dazu benötigen Sie ein Empfehlungsschreiben Ihres behandelnden Augenarztes und einen Kostenvoranschlag, den Sie von uns bekommen. Für Ihre Augenarztpraxis entsteht dadurch kaum Mehrarbeit, da wir personalisierte Vorlagen für ein Empfehlungsschreiben zur Verfügung stellen, in welches Ihre Augenarztpraxis die individuellen Daten einträgt.

Für den Kostenvoranschlag benötigen wir einige Angaben über den Patienten und den behandelnden Augenarzt. Gerne können Sie dazu dieses Formular nutzen. Nachdem Sie dieses ausgefüllt und abgesendet haben, erstellen wir Ihren Kostenvoranschlag und schicken ihn an Sie. Diesen Kostenvoranschlag senden Sie dann gemeinsam mit dem Empfehlungsschreiben an Ihre Krankenkasse.

Unsere Partner

Die im nachstehenden Bereich aufgeführten Krankenkassen übernehmen bereits die Kosten für die Caterna Therapie.
Schauen Sie ob Ihre Kasse bereits dabei ist.

AOK Gesundheitskasse
Audi BKK
IKK
TKK
TKK
SBH
pronova BKK
RWE BKK
BKK MOBIL OIL
BKK Akzo Nobel
Continentale BKK
Südzucker BKK
HEK - Hanseatische Krankenkasse

Die Therapiekosten werden nur von der AOK Hessen übernommen.

Hier besteht die Möglichkeit, eine Rückerstattung bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen. Bitte sprechen Sie uns dazu an.

Ihre Krankenkasse ist bereits dabei?

Jetzt Therapie anfragen

Ihre Krankenkasse ist noch nicht dabei?

Kostenvoranschlag anfragen