Erfahrungsberichte2021-05-05T13:27:44+02:00

Caterna Erfahrungsberichte

Liebes Caterna-Team,

Vielen herzlichen Dank für die Entwicklung und Bereitstellung der Caterna-Therapie!
Bei unserem Kind wurde erstmals im November 2020 im Alter von 7 Jahren festgestellt, dass es auf einem Auge sehr schlecht sieht und mit Brillenkorrektur damit nur eine Sehkraft von 20 % hatte.

Der Befund lautete:
Rechtes Auge: +5,0 -1,0 170
Linkes Auge: + 1,5 -0,5 180
Es wurde folgende Brille verschrieben:
Rechtes Auge: +3,0 -1,0 170
Linkes Auge: + 0,25 -0,25 180

Der Visus (Sehkraft) betrug mit Brillenkorrektur rechts 0,2 (= 20 %) und links 1,0 (100 %).
Ab Dezember 2020 trug unser Kind die verschriebene Brille, klebte das linke Auge ganztägig (!) ab und führte parallel täglich 1 h die Caterna-Therapie durch.
Schon einen Monat später hatte sich die Sehkraft rechts von 20 % mit Brille auf 63 % mit Brille gesteigert. Daraufhin wurde nur noch an 5 Tagen pro Woche täglich 7 h links abgeklebt und an diesen Tagen parallel die Caterna-Therapie 1 h täglich fortgeführt.

Einen weiteren Monat später hatte sich die Sehkraft rechts auf 80 % mit Brille gesteigert. Daraufhin wurde nur noch an 5 Tagen pro Woche täglich 5 h links abgeklebt und an diesen Tagen parallel die Caterna-Therapie 1 h täglich fortgeführt.

Bei der vierten Untersuchung Mitte April 2021 nach zwischenzeitlichem Auslaufen der 90tägigen Caterna-Therapie wurde auf beiden Augen 100 % Sehkraft mit Brille festgestellt.

Fazit: Trotz der späten Feststellung der Amblyophie im Alter von 7 Jahren konnte durch die Kombination von Brille, Abkleben und 90tägiger Caterna-Therapie binnen insgesamt viereinhalb Monaten die Sehkraft auf dem betroffenen Auge von 20 % mit Brille auf 100 % mit Brille gesteigert
werden.

Leider hat die Bundesbeihilfe Caterna für nicht beihilfefähig erklärt und auch die Debeka war nur im Umfang des halben tariflichen Prozentsatzes bereit, die Kosten für die Caterna-Therapie teilweise zu erstatten. Trotzdem sind wir ausgesprochen
dankbar, dass unser Kind für die Zahlung der 380 Euro aus eigener Tasche nun binnen so kurzer Zeit auf beiden Augen mit ihrer Brille 100 % Sehkraft hat.

Nochmals: Herzlichen Dank!

Anonym
Liebes Caterna-Team,

von 25% auf 100% in weniger als 6 Monaten – wir freuen uns unglaublich für unsere Tochter Paloma (5 Jahre)!!
Diesen Erfolg führen wir zum Einen auf das konsequente tägliche Abkleben des „guten Auges“ zurück und zum Anderen auf einen „Boost-Effekt“ durch das Trainieren des schwachen Auges mit der Caterna-App.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde Palomas Kontrolltermin im April von der Sehschule abgesagt und es hieß, wir sollen weiter wie gehabt 6 Stunden täglich das „gute Auge“ abkleben.
Das war mir zu wenig.
Ich hatte mich im Vorfeld schon über Caterna informiert, und der Aufruf auf der Facebookseite, die Corona-Zeit für Sehtraining zu nutzen, kam für uns wie gerufen. Nachdem der Augenarzt, bei dem wir durch Sie einen Telefon-Termin bekamen, alle relevanten Daten abgefragt hatte stand fest: Paloma bekommt die „App auf Rezept“, und ein paar Tage später ging es auch schon los!

Dank der freundlichen und zugewandten Beratung durch Frau Schüller bezogen wir unsere große Tochter (9) mit in das Training ein, denn Paloma, damals noch 4, kannte sich mit Computerspielen noch überhaupt nicht aus. Glücklicherweise hatte Frau Schüller uns den Hinweis gegeben, dass es ausreicht, wenn die kleine Patientin aufmerksam auf den Bildschirm schaut – so übernahm zunächst unsere Große das Spielen der etwas anspruchsvolleren Spiele, die Paloma kennenlernen wollte. Einfachere Spiele wie die Ausmal-Bilder lernte unsere Kleine schnell.

Je schöner das Wetter wurde, desto mehr musste ich als Mama den Zeitpunkt fürs tägliche Training bestimmen, aber wir waren sehr konsequent und die Mädels saßen meistens sogar länger als das verordnete Minimum von 30 Minuten vor dem Computer. Während der 95 Tage, die Caterna uns begleitet hat, merkten wir zunehmend oder besser zusehends, wie Paloma immer kleinere Dinge mit dem schwächeren Auge erkennen konnte, wie ihre selbstgemalten Bilder detaillierter wurden, wie die Menschen darauf plötzlich zum Beispiel ganz feine Wimpern bekamen – oder begannen, Nagellack zu tragen 😉

Als wir vorgestern beim Sehtest saßen und Paloma Zeile für Zeile die immer kleiner werdenden Dinge benannten wurde mir, ernsthaft, etwas schwindelig. Weil ich so eine starke Verbesserung nicht erwartet hatte.

Als die Orthoptistin unsere Tochter dann ansah und strahlend sagte: „Das war unglaublich gut! Paloma, ich gratuliere Dir! Du hast 100% Sehkraft auf beiden Augen!“ habe ich meine Tochter ganz fest an mich gedrückt und eine Freudenträne vergossen.
Ich weiß, das muss sich jetzt stabilisieren und wir werden auch genau so konsequent weiter abkleben, um diesen Wert zu erhalten, aber gerade kann ich mich einfach NUR freuen und Ihnen auf diesem Wege zurufen: es funktioniert, danke für diese Entwicklung, die Kindern hilft, schneller besser zu sehen!

Herzliche Grüße aus Köln,

Elena Galindo, Mutter von Paloma (5 Jahre)

Ja, die Sehschärfe von 1.0 nach drei Monaten Caterna hat uns umgehauen. Ich muss allerdings dazu sagen, dass mein Kind von 2h täglich auf 6h täglich gegangen ist mit dem Tragen des Augenpflasters.
Ich bin froh, dass unser Caterna Online-Augenarzt uns hier auf die zu geringe Okklusionszeit pro Tag hingewiesen hat. Das spricht doch für den Telearzt.
Mein Kind hätte zwar mit Caterna nur 4h pro Tag tragen müssen, hat dann aber irgendwie verstanden, dass er mit dem Auge im Endspurt ist und wollte 6h die Augenklappe tragen.

In jedem Fall, aus unserer Sicht, ein super Programm, insbesondere auch weil sehr motivierend für das Kind. Auch der Online Sehtest hat gut funktioniert.
Wir haben 2x gemessen und unsere Orthoptistin war nach großen Zweifeln selber überrascht dass der „Online-Sehtest“ die gleichen Werte ergeben hatte, die sie auch gegessen hat.

Ich wünsche ihnen weiter viel Erfolg mit dem Programm!

Kerstin Boldt

Caterna hat bei meinem Sohn wahre Wunder bewirkt!
Seine Sehfähigkeit hat sich in nur wenigen Wochen von 80 auf 100 Prozent verbessert.

Seither liest er besser, er spielt Flöte vom Blatt und klagt seltener über Augenschmerzen…

Bettina, Mutter von Max

Das Kleben von Pflaster hat bei unserem Sohn in zwei Jahren keinen Erfolg erziehlt.
Mit der Caterna Sehschule verbesserten sich seine Ergebnisse auf mind. 40% und das nur in 3 Monaten.

Einfach genial!

Unser Sohn kam super mit den Spielen zurecht und war voller Begeisterung dabei.
Wir sind echt froh dieses Programm bekommen zu haben und bin der Meinung, dass alle Krankenkassen das übernehmen sollten!

Anonym

Zum Glück hat uns unsere Augenärztin auf die Caterna Sehschule aufmerksam gemacht.
In nur drei Monaten konnte unser Sohn (9 Jahre) seine Sehleistung von 20 Prozent auf 80 Prozent steigern. Ein super Ergebnis!

Besonders klasse fanden wir den extrem schnellen Prozess.
Nach dem ersten Anruf bei Caterna hat es – inklusive Feedbackgespräch mit dem Onlinearzt – nur 5 Werktage gedauert, bis Julian starten konnte.

Lieben Dank an das komplette Caterna Team!

Gila, Mutter von Julian

Unser Sohn Elias ist fast 6 Jahre alt. Bei ihm wurde die Amblyopie erst vor kurzer Zeit festgestellt.
Bereits nach 6 Wochen Behandlungszeit hatte sich eine Verbesserung um 20% eingestellt.
Beim letzten Augenarztbesuch war er darüber mächtig stolz, was ein weiterer Ansporn für ihn ist.

Vielen Dank an Caterna!

Angela Engstle, Mutter von Elias

Ich kann die Caterna Sehschulung immer wieder weiterempfehlen.
Man macht schnelle Fortschritte und es hilft.

Jessica Müller

Jetzt selbst von der Caterna Therapie überzeugen

Kostenlose Beratung erhalten
Feedback Erfahrungsberichte