Für wen ist die Caterna Sehschulung?

Die Caterna Sehschulung wurde für Kinder mit Amblyopie entwickelt und ist immer dann empfehlenswert, wenn die Behandlung mit dem Augenpflaster (Okklusionstherapie) nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Dies ist bei rund 30 Prozent aller kleinen Patienten der Fall.

Ursache kann eine schwere Amblyopie sein oder einfach die Tatsache, das das Augenpflaster nicht lange genug getragen wird. In der Regel wird hier eine Stunde pro Lebensjahr (z.B. fünf Jahre = fünf Stunden) täglich empfohlen.

Die innovativen Sehübungen ergänzen und beschleunigen die übliche Klebetherapie und sind im Alter von vier bis sechs Jahren, also noch vor der Einschulung, ideal. Aber auch bei älteren Kindern und sogar Erwachsenen kann eine Sehschulung mit der Caterna Therapie gute Erfolge bringen.

 

Ja

  • Diagnostizierte Amblyopie

  • wenn die Okklusionstherapie nicht das gewünschte Ergebnis erzielt

  • Kinder von vier bis zwölf Jahren

  • das Kind klebt nicht wie es soll (Compliance)

  • besonders Schwere Form der Amblyopie

  • spät entdeckte Amblyopie

  • besonderer Zeitdruck (Schulkind)

Nein

  • Epilepsie

Für weitere Informationen bitte ausfüllen