Kostenerstattung für BARMER GEK -versicherte Kinder.

barmer-gek-logo-300-dpi2Seit April 2014 können Patienten, die bei der BARMER GEK versichert sind, die Caterna Sehschulung kostenfrei – also ohne weitere Zuzahlung – in Anspruch nehmen. Die BarmerGEK übernimmt die Therapiekosten, wenn die behandelnde Augenärztin oder der behandelnde Augenarzt die Caterna Sehschulung über ein Rezept als zusätzliche Behandlung bei Amblyopie verordnet hat.

Die App-auf-Rezept ist ein besonderes Angebot der BarmerGEK im Rahmen des Besser Sehen Programms und ist in der Form einzigartig in Deutschland.

Teilnehmer

  • Teilnehmen können Kinder zwischen dem 4. und 12. Lebensjahr, die bei der BarmerGEK versichert sind. Bei ihnen muss nachweislich eine Amblyopie (funktionelle Sehschwäche) vorliegen, die regelmäßig mit Okklusionspflastern behandelt wird.

  • Der Augenarzt oder die Augenärztin entscheidet, für welche Patienten das Programm geeignet ist. Die Patienten können sich dann in der Augenarztpraxis beraten lassen und dort ihre Teilnahme erklären.

  • Caterna wird automatisch über die Teilnahme informiert und stellt, anhand der augenärztlichen Daten, ein individuelles Programm für jedes Kind zusammen.

  • Jeder Patient erhält dann per E-Mail persönliche Zugangsdaten, kann sich damit in der Caterna Sehschule einloggen und direkt auf die App auf Rezept zugreifen. Technische Voraussetzung: ein Computer oder Laptop sowie ein Internetanschluss.

Programmablauf

  • Die Therapie erfolgt für 90 Tage von zu Hause aus.
  • Das Kind soll täglich mindestens 30 Minuten am Computer mit Spielen wie Tetris, Autorennen oder Würfelspielen trainieren. Dabei trägt es das Augenpflaster.
  • Der behandelnde Augenarzt kontrolliert in dieser Zeit die Augen und das Online-Nutzungsprotokoll regelmäßig und führt am Ende eine Abschlussuntersuchung durch.

 Sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt!

Für weitere Informationen bitte ausfüllen